Truman Capote-Biografie

Truman Capote
Truman Capote
amerikanischer Schriftsteller (1924 - 1984)

Truman Capote, eigentlich Truman Streckfus Persons, wurde am 30. September 1924 geboren.

Truman Capote war ein bekannter amerikanischer Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.

Truman Capote Seinen internationalen Durchbruch als Autor gelang Capote 1958 mit dem Erfolgsroman »Frühstück bei Tiffany«, einer Satire auf die New Yorker Szene. Mit seiner Novelle über die Freundschaft zwischen dem namenlosen Schriftsteller und seiner jungen Nachbarin Holly Golightly auf der Upper Eastside von New York, war Truman Capote seiner Zeit voraus. Seine beiden Hauptfiguren verkörperten einen neuen Typus Großstädter, der bald schon eine Revolution anzetteln sollte, die bis heute im Gange ist.

Zwei Jahre nach Erscheinen wurde Capotes Erfolgsroman 1960 mit Audrey Hepburn in der Hauptrolle verfilmt.

Audrey Hepburn Er zeichnet das von Gin und Rosen umduftete Porträt der charmant verrückten achtzehn-jährigen Holly Golightly, die mit entwaffnender Unschuld bekennt: "Ich habe wirklich nicht mehr als elf Liebhaber gehabt."

Die besten Geschichten schreibt das Leben selbst. - Kaltblütig Genau das wollte der Publizist 1959 beweisen, als er begann, die mysteriöse Ermordung einer Farmerfamlilie in Kansas näher zu untersuchen. Er reiste an den Ort des Geschehens, um eine Reportage über die Bluttat zu schreiben. Als während seiner Anwesenheit die beiden Täter geschnappt werden, will Capote mit einem Buch den authentischen Mordfall dokumentarisch rekonstruieren.

Sechs Jahre beschäftigten ihn seine Recherchen. Der kreative Prozess, bei dem er immer wieder Interviews mit den beiden Häftlinegn bis zu deren Hinrichtung führt, gerät zur Obsession.

Mit seinem True-Crime-Roman »Kaltblütig« (1965) schuf er die Literaturgattung des Tatsachenromans, einer Mischung aus erfundenen und dokumentarisch rekonstruierten Begebenheiten.

Der intellektuell beschlagene Truman Capote wurde zu einer Ikone der amerikanischen Literaturszene.

Seit der Veröffentlichung seines Romans »Frühstück bei Tiffany« 1958 war er der gefeierte Liebling der New Yorker Schickeria. Als er jedoch begann, den Jet-Set literarisch zu verarbeiten, wandten sich die Schönen und Reichen von ihm ab.

In den fast 20 Jahren bis zu seinem Tod veröffentlichte Capote keinen weiteren Roman mehr.

Capote war auch für seinen exzessiven Lebensstil mit Drogen und Alkohol bekannt.

Truman Capote starb am 25. August 1984 im Alter von 60 Jahren in Los Angeles an einer Überdosis Tabletten.



    Bücher von Truman Capote-Werke

Frühstück bei Tiffany

Frühstück
bei Tiffany
Kaltblütig
Kaltblütig
Die Grasharfe
Die Grasharfe
Andere Stimmen
Andere Stimmen,
andere Räume




Machen Sie bitte Bookmark-Werbung auf folgenden Portalen