Demokrit-Biografie

Demokrit
Demokrit
griechischer Philosoph (460 - 360 v. Chr.)

Der Philosoph Demokrit wurde 460 v. Chr. in Abdera in Thrakien geboren.

Demokratie war ein griechischer Philosoph, der den Vorsokratikern zugerechnet wird. Als Schüler des Leukipp wirkte und lehrte er in seiner Heimatstadt Abdera.

Demokrit gilt als der Begründer des Materialismus und der Atomlehre.
Er vertrat die Auffassung, das die Materie aus kleinsten, unteilbaren und unveränderlichen Einheiten, den Atomen, bestehe.

Er ist wohl der Begründer einer ersten philosophischen Ethik. In der Ethik vertrat er einen eudämonistischen Standpunkt, eine Richtung der Ethik, die allein Glückseligkeit als Ziel menschlichen Handelns sieht. Nach seiner Auffassung ist das Glücksgefühl in der Seele des Menschen zu Hause.

Demokrit verfasste Schriften zur Mathematik, Astronomie, Physik, Medizin, Logik, Ethik und Seelenlehre. Sein bekanntestes Werk sind seine »Fragmente zur Ethik«.Die Fragmente geben uns ein einigermaßen - wegen der Anzahl der überlieferten Fragmente - abgerundetes Bild von der Lehre Demokrits.

Seneca bezeichnete die Schriften Demokrits als ausgezeichnet und nennt sie "Ausgeglichenheit der Seele".

Demokrit starb 360 v.Chr.




Mail versenden