Marie von Ebner-Eschenbach-Biografie

Marie von Ebner-Eschenbach
österreichische Schriftstellerin (1830 - 1916)

Marie Ebner-Eschenbach wurde am 13. September 1830 in Zdislawitz in Mähren geboren.

Marie Ebner-Eschenbach war eine berühmte Erzählerin des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

Durch ihre von der literarischen Strömung des Realismus geprägten Romane und Novellen gilt sie als eine der bedeutendsten Erzählerin des 19. Jahrhunderts.

Sie schrieb Novellen und Romane, die von Realismus geprägt waren.

Sie schilderte mit warmer menschlicher Teilnahme das Bürgertum Wiens und die Welt der mährischen Bauern.

Zu ihren bekanntesten Erzählungen gehören »Das Gemeindekind« (1887) und die Tiergeschichte »Krambambuli« (1883).

Marie von Ebner-Eschenbach starb am 12. März 1916 in Wien.