Hugo von Hofmannsthal-Biografie

Hugo von Hofmannsthal
österreichischer Dramatiker und Dichter (1874 - 1929)
Hugo von Hofmannsthal wurde am 1. Februar 1874 in Rodaun bei Wien geboren.

Hugo von Hofmannsthal war ein bedetuender österreichischer Dramatiker des frühen 20. Jahhrhunderts. Er gilt als einer der grössten österreichischen Dramatiker .
Schon als Jugendlicher wurde er bekannt durch formvollendete, stimmungsreiche Dichtungen.

Grosses Welttheater Später erneuerte er das geistliche Spiel des Mittelalters im »Jedermann« (1911) und in dem barocken Drama »Das Salzburger Grosse Welttheater« (1922).

Hugo von Hofmannsthal gilt neben Arthur Schnitzler als einer der bedeutendsten Vertreter der "Wiener Moderne".

Ab 1890 gehört Hugo von Hofmannsthal gemeinsam mit Arthur Schnitzler dem Kreis der "Wiener Moderne" an. Er ist einer der bedeutendsten Kritiker der österreichisch-ungarischen "K und K"-Gesellschaft und ihrer Entwicklung um die Jahrhundertwende.

Hugo von Hofmannsthal konnte sich mit dem Untergang der Donaumonarchie nicht abfinden.

Zu seinen bekanntesten Werken gehören sein Hauptwerk der »Jedermann«, »Das Grosse Welttheater« und das Lustspiel »Der Schwierige« (1921). Hofmannsthal lesen!

Er bearbeitete antike Stoffe (u.a. »Elektra«, 1904) und verfaste Lustspiele (u.a. »Der Schwierige«, 1921). Für Richard Strauss schrieb er mehrere Operntexte (u.a. »Der Rosenkavalier«, 1911).

Hugo von Hofmannsthal starb am 15. Juli 1929 in Wien.



   Bücher von Hugo von Hofmannsthal-Werk

Hugo von Hofmannsthal. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten
Hugo von Hofmannsthal
Hofmannsthal. Skizzen zu seinem Bild
Hofmannsthal.
Skizzen zu seinem Bild
Erzählungen und Prosa
Erzählungen
und Prosa
Jedermann. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes.
Jedermann. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes.
Jedermann
Jedermann





Machen Sie bitte Bookmark-Werbung auf folgenden Portalen





[   Hugo von Hofmannsthal-Zitate   ]