Robert Lembke-Biografie

Robert Lembke
Robert Lembke
deutscher Journalist (1913 - 1989)

Robert Lembke wurde am 17. September 1913 in München geboren.

Robert Lembke war ein beliebter Fernsehunterhalter und Journalist.

Er studierte Jura, brach das Studium ab und wurde Journalist. Als freier Mitarbeiter schrieb er für die Zeitschrift »Simplicissimus« und das »Berliner Tageblatt«. Nach Kriegsende wurde Lembke Ressortchef bei der »Neuen Zeitung« in München.

Von 1949 bis 1960 arbeitete er für den Bayerischen Rundfunk. 1969 wurde Lembke zum Geschäftsführer des "Deutschen Olympia-Zentrums" (DOZ) gewählt und war für die Fernseh- und Rundfunkübertragung der XX. Olympischen Sommerspielen von 1972 in München verantwortlich.

Als Moderator der Quizsendung "Was bin ich?" wurde Robert Lembke im deutschen Fernsehen bekannt. Er moderierte die erfolgreiche Sendung von 1955 bis 1988.

Robert Lembke starb am 14. Januar 1989.