Gabriel Garcia Marquez-Biografie

Gabriel Garcia Marquez
kolumbianischer Schriftsteller (* 1927)

Gabriel García Márquez wurde am 6. März 1927 in Aracataca / Kolumbien geboren.

Gabriel García Márquez ist ein bekannter kolumbianischer Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.

Von 1954 bis 1956 arbeitete Márquez erst als Reporter, dann als Auslandskorrespondent für "El Espectador" in der Hauptstadt Bogotá.

1955 berichtete er als Auslandskorrespondent von der Gipfelkonferenz in Genf, reiste in die DDR und die UdSSR.

1959 nahm er eine Einladung von Fidel Castro an, über die siegreiche Revolution in Kuba zu berichten. Seither ist er mit Castro auch privat befreundet, was ihm immer wieder heftige Kritik einbrachte.

1961 erschien Marquez erstes Buch »Der Oberst hat niemanden, der ihm schreibt«.

Hundert Jahre Einsamkeit Sechs Jahre später erschien »Hundert Jahre Einsamkeit« und löste einen Boom lateinameri-kanischer Literatur aus. In diesem Roman vermischt er historische und mythische Zeit und erzählt in einer Familiengeschichte zugleich die Geschichte seines Heimatlandes Kolumbien.

Márquez gilt als Verfechter eines demokratischen Sozialismus und als Aushängeschild der kolumbianischen Linken. Sein literarischer Stil wird als "magischer Realismus" bezeichnet.

1982 wurde Gabriel García Márquez für das Werk »Hundert Jahre Einsamkeit«, mit dem er den Begriff "magischen Realismus" prägte, der Nobelpreis für Literatur verliehen.

Leben, um davon zu erzählen Zu seinen weiteren bekannten Werken zählen
»Der Herbst des Patriarchen« (1975), »Chronik eines angekündigten Todes« (1981), »Die Liebe in den Zeiten der Cholera« (1985), »Leben, um davon zu erzählen« (2002) und »Erinnerung an meine traurigen Huren« (2004).



    Gabriel Garcia Marquez-Romane

>
Hundert Jahre Einsamkeit
Hundert Jahre
Einsamkeit
Hundert Jahre Einsamkeit
Hundert Jahre
Einsamkeit
Erinnerung an meine traurigen Huren
Erinnerung an
meine traurigen Huren
Die Liebe in den Zeiten der Cholera
Die Liebe in den
Zeiten der Cholera
Chronik eines angekündigten Todes

Chronik eines
angekündigten Todes
Erendira
Erendira


    Gabriel Garcia Marquez-Romane

Leben, um davon zu erzählen
Leben, um
davon zu erzählen
Nachricht von einer Entführung
Nachricht von
einer Entführung
Leben, um davon zu erzählen
Leben, um
davon zu erzählen
Nachricht von einer Entführung
Nachricht von
einer Entführung



Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen



[   Gabriel Garcia Marquez-Zitate   ]




Machen Sie bitte Bookmark-Werbung auf folgenden Portalen