Leopold von Ranke-Biografie

Leopold von Ranke
Leopold von Ranke
deutscher Historiker (1795 - 1886)

Leopold von Ranke wurde 20. Dezember 1795 in Wiehe im Bezirk Halle geboren.

Leopold von Ranke war ein bedeutender deutscher Geschichtswissenschaftler . Er gilt als weltweit anerkannter Begründer der modernen Geschichtsforschung. Ranke etablierte die Geschichte als selbständige Wissenschaft.

Leopold Ranke, der als Professor für Geschichte von 1834 bis 1871 in Berlin lehrte, gilt als Begründer der modernen Geschichtswissenschaft.

Ranke vertrat die Auffassung, daß die Geschichte von grossen Mächten gestaltet wird. Er untersuchte die Entstehung des europäischen Staatensystems und verfasste eine "Staatenlehre".

Ranke definierte neue Maßstäbe für die Geschichte als Beruf. Er forderte vom Geschichtsforscher (Historiker) strenge Sachlichkeit und Unparteilichkeit und verlangte von ihm Urteile, die auf gründliches, unvoreingenommenes Studium von Quellen gestützt sind.

Seine bedeutendsten und bekanntesten Werke sind »Deutsche Geschichte im Zeitalter der Refomation« (1839 - 1847), »Zwölf Bücher preussischer Geschichte« (1878/79) und »Weltbilder« (ab 1875).

Leopold von Ranke starb am 23. Mai 1886 in Berlin.




[   Leopold Ranke-Zitate   ]