Matthias Claudius-Biografie

Matthias Claudius
Matthias Claudius
deutscher Dichter (1740 - 1815)

Matthias Claudius wurde am 15. August 1740 in Reinfeld / Holstein geboren.

Matthias Claudius ist ein berühmter deutscher Dichter des 18. Jahrhunderts.

Er gab die Zeitschrift »Der Wandsbecker Bote« heraus.

Bekannt wurde der vor allem durch seine volksliedhafte schlichte, von tiefer Gläubigkeit erfüllte Lyrik.

Aufgrund des schlichten und volkliedhaften Tones seiner Dichtung wurde Claudius oft unterschätzt. Während die grossen Dichter seiner Zeit oft genug ihre Augen vor der Wirklichkeit verschlossen und z.B. wider besseres Wissen den Krieg verherrlichten, hat Claudius mit seinem »Kriegslied« zeitlos Gültiges über das Bösartige des Krieges gesagt.

Sein bekanntestes Gedicht ist das romantische Gedicht »Der Mond ist aufgegangen«.

Matthias Claudius starb am 21. Januar 1815 in Hamburg.