George Orwell-Biografie

George Orwell
George Orwell
britischer Schriftsteller (1904 - 1950)

George Orwell - eigentlich Eric Blair - wurde am 25. Juni 1903 als Sohn eines Kolonialbeamten des britischen Empire in Bengalen geboren.

George Orwell war ein bedeutender englischer Schriftsteller, Essayist und Journalist des 20. Jahrhunderts. Er zählt heute mit seinem Gesamtwerk zu den bedeutendsten Schriftstellern der englischen Literatur.

Orwell gilt als einer der bedeutendsten Roman-Autoren des 20. Jahrhunderts und viele sehen in ihm den grössten politischen Literaten seit Jonathan Swift (1667 - 1745). Seine sprachlich geschliffenen und politisch engagierten Essays und Romane entfalten ein scharf konturiertes Panorama der ersten Jahrhunderthälfte.

Er war ein überzeugter Sozialist, Anhänger der internationalen sozialistischen Bewegung und ein politischer Autor. Ab 1936 stellte er seine Werke in direkten Zusammenhang mit seiner Überzeugung für den Sozialismus und seinen Kampf gegen Totalitarismus.

Nach seiner Ausbildung in der vornehmen Schule von Eton ging er als junger Polizeioffizier nach Hinterindien, um mit Tropenhelm und Stock des Weissen Mannes Bürde zu tragen.

Noch bevor sich der Anfang vom Ende britischer Weltmacht ankündigte, nährten sich in ihm Skrupel, Scham und ein schlechtes Gewissen angesichts der Invasion einer Rasse, die sich zur Herrscherin über eine andere aufschwang und daraus Kapital schlug.

Und so quittierte er mit 24 Jahren den Dienst für die "schmutzige Sache" und brach aus der Schicht der Privilegierten, um zu sühnen und hinabzusinken zu den Unterdrückten, auf deren Seite er stehen wollte. Seine Abkehr vom Empire war gleichzeitig eine Zuwendung an die Nicht-Privilegierten und Unterdrückten.

1928 begann die beschwerliche Karriere des Schriftstellers George Orwell. In seinem ersten Werk »Down and Out in Paris and London« (1933), an dem er Jahre laborierte, schrieb er in aller Sachlichkeit eine Sozialreportage über sein Leben mit den Aussätzigen von Paris und seine Streifzüge durch die Slums und Gossen von London. »Down and Out« blieb jedoch ebenso unbeachtet wie seine folgenden Romane.

Anfang 1936 reiste Orwell in den Norden Englands, um im Auftrag eines Verlegers die Lebensbedingungen der Grubenarbeiter von Lancashire und Yorkshire zu studieren. Seine Studie über die Lebensbedingungen im nordenglischen Kohlerevier mündete in dem Buch »Der Weg nach Wigan Pier«, eine Mischung von Reportage, Essay und Beichte.

Spanischer Bürgerkrieg In der Adventszeit 1936 schickte er das fertige Skript seinem Verleger. Dann brach der engagierte Sozialkritiker nach Spanien auf und kämpfte gegen die Faschisten, bis ihm im Schützengraben an der Aragon-Front eine Kugel den Hals durchschlug.

»Mein Katalonien« lautet sein Bericht über den Spanischen Bürgerkrieg. Seine Hommage an Katalonien beschreibt bereits jene Desillusionierung, die sich später in der pessimistischen Utopie seines Romans »1984« niederschlug.

Orwell war ein unbeugsamer Moralist, nichts und niemandem und keiner Instanz verpflichtet, außer dem eigenen Gewissen.

Er war ein Anhänger der internationalen sozialistischen Bewegung. Sein Herz schlug für die Revolution und klassenlose Gesellschaft, obwohl er doch dem sozialen Fortschritt so sehr mißtraute und oft in Wehmut jener Belle Epoque gedachte, als die europäische Welt noch unverwüstlich heil erschien.

Farm der Tiere 1945 veröffentlichte Orwell den als Satire geschriebenen Roman »Farm der Tiere« (»Animal Farm«). Zu Beginn des Romans vertreiben die unterdrückten Tiere den Bauern vom Hof und übernehmen selber die Macht. Sie genießen ihre neue Freiheit und geben sich eine Verfassung, die mit den Worten »Alle Tiere sind gleich« beginnt. Die Utopie der Tiere wandelt sich jedoch in ein despotisches Regime, als die Schweine die Macht auf dem Hof an sich reißen und die anderen Tiere unterdrücken.

Der Ronan beschreibt das Scheitern der russischen Revolution durch den Verrat des Stalinismus an den sozialistischen Idealen. Er ist eine Parabel auf den Sozialismus stalinistischer Prägung und war eine Abrechnung des überzeugten Sozialisten mit der Machtübernahme der totalitären Bolschewisten in der Sowjetunion.

1948 zog er mit seinem Sohn in die Abgeschiedenheit der Insel Islay vor der Westküste Schottlands in ein verlassenes Farmhaus ohne Strom und Telefon, umgeben von einer Ödnis aus Heide, Torf und Moor. Auf der einsamen Insel schrieb er an seiner "Utopie in Form eines Romans", welcher in Verdrehung der Jahreszahl »1984« heissen sollte.

Das Frühjahr 1949 verbrachte der lungenkranke Schriftsteller sieben Monate in einem Sanatorium im Süden Englands.

1984 Am 8. Juni 1949 erschien George Orwells Roman »1984« (»Nineteen Eighty-Four«) eine der düstersten Zukunftsvisionen der Literatur. Mit seiner Anti-Utopie »1984« zeichnete George Orwell mit analytischer Schärfe das Schreckensbild eines totalitären Überwachungs-Staates.

Inspiriert von der Russischen Revolution zeichnete Orwell in dem als Satire geschriebenen Roman das düstere Bild einer modernen Industriegesellschaft auf dem Weg in einen totalitären Staat - den heute sog. Orwell-Staat. In der Gesellschaft, die Orwell beschreibt, befindet sich jeder unter der vollständigen Überwachung durch die Behörden. Der Große Bruder ist allgegenwärtig und verfolgt die Bürger bis in die intimsten Bereiche ihres Lebens.

Er zeichnete in dieser pessimistischen Utopie eine Welt der Menschenverachtung und der perfekten Überwachung. Seine gessellschaftlichen Visionen aus der Anfangszeit des Kalten Krieges sind von der Realität noch vor dem realen Jahr 1984 längst ein- und überholt worden.

George Orwell hat ein vielfältiges literarisches Werk geschaffen. Er schrieb zahlreiche Romane, Satiren, Essays und Reportagen.
Zu seinen bekanntesten Werken gehören neben »1984« die brilliante Satire »Farm der Tiere« und der sozialkritische Roman »Der Weg nach Wigan Pier«.

George Orwell starb am 21. Januar 1950 in London an einer Lungenblutung. Seine letze Ruhestätte befindet sich auf dem Friedhof Allerheiligen zu Sutton Courtenay in der Grafschaft Berkshire.



    George Orwell-Werke

George Orwell
George Orwell
1984
1984
1984
1984
Animal Farm
Animal Farm (engl.)
Farm der Tiere
Farm der Tiere
Wigan Pier
Der Weg nach Wigan Pier
Katalonien
Mein Katalonien



  George Orwell

George Orwell

George Orwell gilt als ein bedeutender politischer Autor seiner Epoche.

Sein literarischer Ansatz ist die - politisch motivierte - Gesellschafts- und Zivilisationskritik. Sein bevorzugtes Stilmittel ist die politische Satire.

George Orwell übte Kritik literarisch dadurch, daß er seine Romane als Satiren schrieb. Seine Satiren sind oft Parabeln auf gesellschaftliche Mißstände.




[   George Orwell-Zitate   ]




Machen Sie bitte Bookmark-Werbung auf folgenden Portalen