Yves Saint-Laurent-Biografie

Yves Saint-Laurent
Yves Saint-Laurent
französischer Modeschöpfer (* 1936)

Yves Saint-Laurent wurde am 1. August 1936 in Oran, Algerien geboren.

Yves Saint-Laurent ist einer der bedeutendsten französischen Modeschöpfer der Gegenwart und Vertreter der modischen Avantgarde.

1953 kam er mit 17 Jahren nach Paris, wo er eine Ausbildung zum Mode- und Bühnenzeichner an der Modeschule der Chambre Syndicale de la Haute Couture absolvierte. Während der Ausbildung gewann er einen Modezeichner-Wettbewerbs des Internationalen Wollsekretariats IWS für den Entwurf eines Cocktailkleides.

Yves Saint-Laurent Yves Saint-Laurent arbeitete zunächst beim Modehaus Christian Dior.
Er wurde im Alter von 21 Jahren zum Art Direktor befördert, um das Modehaus vor dem finanziellen Ruin zu bewahren. 1958 präsentierte er seine erste eigene Kollektion bei Dior. Seine erste Kollektion für Dior Ligne Trapéze wurde ein überwältigender, weltweiter Erfolg.

Nach dem Tod von Christian Dior übernahm 1957 der junge Yves Saint Laurent die künstlerische Leitung des Hauses, von der er jedoch 1961 entbunden wurde, weil sein Stil als zu avantgardistisch galt.

Daraufhin gründete Yves Saint-Laurent ein eigenes Modehaus und schneiderte für das Modehaus Bergé. Später baute er dieses zu einer weltbekannten Marke in der Modebranche aus.

Seine Kollektionen galten in den 1960er Jahren teilweise als skandalös. Er war einer der ersten Modeschöpfer, die transparente Stoffe verwendeten (Nude-Look). Seine konsequente Verwendung schwarzer Stoffe und die Verwendung des Materials Jersey fand in den frühen 1960er Jahren wenig Gefallen, bis sich auch dies als Trend durchsetzte.

Im Jahr 1966 eröffnete er in Paris seinen ersten Laden für bezahlbare Prêt-à-porter-Mode und erschloß sich neue Käuferschichten.

Während der 1960er und 1970er Jahre popularisierte die Firma Modetrends wie den Beatnik-Look und Tweed-Anzüge.

2002 zog sich der eher publikumsscheue Modeschöpfer mit einem vielbeachteten und betrauerten Modedefilée aus dem Geschäft zurück. Die Prominenz aus der Modewelt und dem kulturellen Leben verabschiedeten sich von Saint Laurent.

Originalkleider und Accessoires werden in einem Privatmuseum in dem Pariser Stadtteil La Villette aufbewahrt.