Heiner Geißler-Biografie

Heiner Geißler
Heiner Geißler
deutscher Politiker (1930 - 2017)

Heiner Geißler wurde am 3. März 1930 in Oberndorf am Neckar geboren.

Heiner Geißler ist ein deutscher deutscher Sozialpolitiker, Parteifunktionär und Querdenker des 20. Jahrhunderts.

Nach Studium und Promotion war er zunächst als Richter tätig, bevor er in die Politik wechselte.

Von 1967 bis 1977 war Geißler Sozialminister in Rheinland-Pfalz im Landeskabinett von Ministerpräsident Helmut Kohl.

1977 wurde er zum Generalsekretär der CDU gewählt. Er war von 1982 bis 1985 Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit und von 1977 bis 1989 Generalsekretär der CDU.

Auf dem Bundesparteitag der CDU im September 1989 wurde Geißler nicht erneut als Generalsekretär vorgeschlagen, nachdem sich zwischen ihm und Helmut Kohl erhebliche Differenzen über den weiteren Kurs der CDU entwickelt hatten.

Er gehörte danach bis 1998 dem Präsidium der CDU an. Von 1994 bis 2002 war er Mitglied im CDU-Bundesvorstand.

Heiner Geißler Nach seinem Ausscheiden aus dem Amt des Generalsekretärs der CDU im Jahre 1989 war Heiner Geißler nach der ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl im Jahr 1990 von Januar 1991 bis Oktober 1998 Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Während seiner Zeit als Generalsekretär wandelte sich die CDU zu einer Mitglieder- und Programmdatei auf dem Fundament des christlichen Menschenbildes und einer schlagkräftigen politischen Organisation. Geißlers Bestreben lag in der neuen Ausrichtung seiner Partei als Volkspartei.

Helmut Kohl Er zählte ab Mitte der 1980er zu den führenden parteiinternen Kritikern der Politik von Helmut Kohl und trat stets für eine stärkere soziale Ausrichtung der CDU ein.

Bekannt wurde Heiner Geißler auch als Quer- und Vorausdenker mit festen politischen Überzeugungen, der Politik auf dem Fundament des christlichen Menschenbildes zu gestalten sah.

Was würde Jesus heute sagen? 2002 verließ Geißler den Deutschen Bundestag und betätigte sich seither unter anderem als Buchautor. Dort befasste sich der gläubige Christ und Jesuitenschüler Geißler sich mit philosophischen, sozialen und christlichen Themen, z.B. mit der christlichen Wertedebatte und der politischen Botschaft des Evangeliums.

Der Querdenker Heiner Geißler trat zuletzt häufiger als kritischer Mahner bei politisch aktuellen Themen in Erscheinung. Geißler mahnt eine humane Gestaltung der Globalisierung an und warnt vor der Gefahr, daß der Rechtsstaat sich nicht in einen Überwachungsstaat verwandelt.

Im Mai 2007 trat Geißler dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac bei, um an einer humanen Gestaltung der Globalisierung mitwirken zu können.

Mal visionär, mal provokativ, mal kontrovers. Heiner Geißler galt als Querdenker. In seiner eigenen Partei war er ein Querdenker und Störenfried. Leider wurde Heiner Geißler von Helmut Kohl völlig zur Seite gedrängt, wie heute fähige Politiker von Merkel. Er mischte sich auch nach dem Rückzug aus der Politik ein – und fiel oft durch pointierte Zitate auf.

Auch als Vermittler war Heiner Geißler eine nach wie vor eine gefragte Person. Ab 1997 vermittelte Geißler in verschiedenen Tarifkonflikten und war dabei mehrfach als Schlichter tätig. In den Jahren 2010 und 2011 fungierte er als Schlichter im Konflikt um das Bahnhofsbauprojekt Stuttgart 21.

Heiner Geißler, der es als Schlichter im Streit um das Milliarden-Projekt Stuttgart 21 noch einmal auf die mediale Bildfläche geschafft hatte, hat mit seinem Ausspruch "Die Zeit der Basta-Politik ist vorbei." die »Wahl zum Satz des Jahres 2010« gewonnen.

Heiner Geißler starb am 12. September 2017 im Alter von 87 Jahren in Gleisweiler.



    Heiner Geissler-Bücher

Was würde Jesus heute sagen? - Sonderausgabe
Was würde
Jesus sagen? (Sonderb.)
Was würde Jesus heute sagen?
Was würde
Jesus heute sagen?
Wo ist Gott?
Wo ist Gott?
Intoleranz
Intoleranz
Das nicht gehaltene Versprechen

Das nicht
gehaltene Versprechen
Nach dem Krieg. Vor dem Frieden. Wie es weitergehen kann
Nach dem Krieg ...



Internet

Heiner Geißler Heiner Geissler Heiner Geissler - Alle Artikel, Hintergründe und Fakten





Machen Sie bitte Bookmark-Werbung auf folgenden Portalen





 


Konrad Adenauer-Biografie
Willy Brandt-Biografie
Helmut Kohl-Biografie
Helmut Schmidt-Biografie